Samstag, 30. Juli 2011

ORWO NP 20


Guten Tag liebe PENTI-Freunde. Bin wunderbar erholt aus dem Urlaub zurück und habe auf der Mecklenburgischen Seenplatte auch pentigrafiert. Enten, Schilder, Britta aufem Balkon, See-Schilf-Wald-Himmel, Peetschsee.

Dem Oliver sei Dank, der mir 20 Rollen ORWO NP 20 in Originalverpackung verkauft hat. Vorallem natürlich wegen der SL-Patronen.
Aber auch wegen der darin enthaltenen Schwarz-Weiss-Filme, die 1992 abgelaufen sind. Wollen wir aber mal sehen, was die noch so können. War heute bei Foto Impex und mir sind fast die Augen rausgefallen: Ein Paradies an analoger Fotografie in der Alten Schönhauser Strasse 32 b! Dort gab's auch Entwickler für den alten ORWO-Film und ich stell' mir morgen den Wecker auf neun, dann wird entwickelt.

Für alle Fans den Bastelbogen (oben) zum ausdrucken. Ich find', das wäre auch ein gutes T-Shirt-Motiv. Naja, jetzt freund' ich mich erstmal mit dem Film an...

Kommentare:

  1. welchen Entwickler nimmste denn? Ich hab für den NP22 immer Rodinal genommen… und den FAST wie nen FP4 entwickelt. 10% drauf wegen Alterszuschlag hat sich bei mir gut bewahrheitet (hab auch nen 92er Jahrgang)

    bin aber durchaus offen für neue Ideen.

    AntwortenLöschen
  2. und jaja - das mit den T-Shirts auf JEDEN Fall machen! Gibt doch genug virtuelle T-Shirt Shops im Netz (deren Druckqualität allerdings meist etwas zu wünschen übrig lassen).

    Weils nur zwei Farben sind kann man das ja mal vektorisieren…

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Faro,
    ich hab mir bei Foto Impex Adox Atomal 49 empfehlen lassen, damit aber noch keine Erfahrungen. Ist der NP20 denn dann so eine Art FP4? Was ist, wenn ich den NP20 drei Blenden unterbelcihtet habe, kann ich den mit Gewalt drei Blenden pushen?
    Wenn Du ein T-Shirt willst musste Dich noch outen, wer Du bist ;)
    Schöne Grüße, Oelli (foto @ oellermann.de)

    AntwortenLöschen