Mittwoch, 3. August 2011

How To Use A Penti

Gestern bei der englischen Band The Subways im Cosmo Hotel am Spittelmarkt: How to use a PENTI? Kleiner Fotoworkshop mit Dokumentation der eigentlichen Fotosession. Blende 3,5 ein 60stel hatte ich schon eingestellt und der Band und Anke dann erklärt, wie sie die Schärfe ziehen. Gleich geht's ins Labor, ich bin gespannt wie ein Flitzbogen.

Fotocredit: Anke Charity Schneider mit ihrem Spaziertelefon. Danke!


----------------------------
ADVERT / ANZEIGE:
Jens Oellermann Fotografie präsentiert:

"How to use a PENTI"

Fotoworkshop in Berlin inklusive Leihkamera, Entwicklung und fertigen Abzügen! Wie früher!
Des weiteren erwartet Dich ein Tag mit den Highlights der Hauptstadt, Banane und Hanutas. Es geht um grundsätzliche Themen wie Technik, Gestaltung und Inhalt. Und um Spaß an Deinem neuen Hobby? Nächste Termine Samstag, 06.08 / Sonntag, 07.08. jeweils 13 Uhr. Treffpunkt: Mio Feinkost, Samariterstrasse 33. Maximale Teilnehmerzahl: Vier Personen. Anmeldung erforderlich. Eine Gewährleistung, das Deine Bilder was werden, kann ich nicht geben. Wir sind aber auf dem besten Weg dahin...
www.oellermann.de
----------------------------

Kommentare:

  1. Hallo! Ich habe auch ein Penti gekauft, wohin kann ich die filme kaufen? Vielen Dank

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Vincenza!

    Als erstes brauchst Du 2 SL-Kassetten. In eine spulst Du einen halben 36er Kleinbildfilm ein (im dunkeln). Dann kannst Du den belichteten Film beim Labor Deines Vertrauen entwickeln lassen, solltest aber dazu sagen, dass Du die SL-Kassette unbeschädigt zurück haben möchtest …
    Wenn Du noch mehr Infos brauchst schreib mir einfach: stuschy@gmx.de

    Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Au Mensch ja sorry, daß ich noch nicht geantwortet habe. Kleiner Tipp von mir noch: Ein Stunden-Schnell-Labor finden, welches eine (Fuji-) Entwicklungsmaschine selbst besitzt und nicht ins Großlabor weggeschickt. Der Entwicklungsprozeß heisst C-41 und dauert 21 Minuten. Dann hat man die Kassette direkt wieder. Meine mail is foto at oellermann.de, viele Grüße auch von mir.

    AntwortenLöschen
  4. … und Workshop find ich sehr geil!

    AntwortenLöschen